Über mich

seit 2017 Eigene Video und Musikproduktionen im “Luna Tonstudio“ Lüdinghausen. Sounddesign u.a. für das Festungsleuchten in Koblenz und für das Essen Light Festival. Weiterhin als freier Sounddesigner für die Firmen B+B VT GmbH Dortmund, das Konzerthaus Dortmund, Höhnerbach Veranstaltungstechnik Duisburg, event media group Bochum, sonic art Wuppertal, Ton Direkt GmbH Kassel, Ambion GmbH Kassel u.a. tätig.

Sommer 2013 – 2017 Audio-Projektstudio in Dortmund. Sounddesign, Recording, Studioproduktion,Videoproduktionen und Kompositionen u.a. für Thyssen Krupp Steel Europe, Kaldewei, Caterpillar, Animas, Döllken und diverser Parkleuchten im Kreis Steinfurt.

seit Sommer 2001 Gründung von „fluid-zone“ Eine unabhängige Produktionsfirma im Bereich Audio und Medienproduktion. Studioproduktionen als Produzent, Komponist und Musiker u.a. mit – Rafael Cortes – Telmo Pires – Phantoms of Future – Dew Scented – Lee Buddah – Henrik Freischlader Band Komposition für Jingels, Imagefilme und audiovisuelle Installationen. Als Audioengineer für die Live-Konzerte von Rafael Cortes tätig. Als freier Sounddesigner u.a. für die Firmen B+B VT GmbH Dortmund, on the rock Waltrop, Höhnerbach Duisburg, event media group Bochum, sonic art Wuppertal, Ton Direkt GmbH Kassel, Ambion GmbH Kassel tätig.

1998 – 2003 Bau des “Prolog Tonstudios”. Gründung der Prolog Tonstudio GbR, die 5 Jahre bestand. Als selbständiger Produzent, Musiker und Audioengineer tätig. Seit Herbst 98 gibt es das Studioprojekt “fluid” . Vertonung der deutschen Werbespots von „amazon“. Das TripHop-Projekt “Type Tune” ist entstanden. Erste Veröffentlichungen auf diversen Samplern.

1996 – 1999 Mitgründung der Popgruppe “Lee Buddah”, die vier CD`s veröffentlicht hat und aus der Formation “Flamin Mo” entstanden ist. 1995 – 1996 Klavier und Synthesizer an der Musikschule Selm unterrichtet.

1995 – 1998 als Musikalienhändler Fachbereich “PA und Recording” im Musikcenter Jellinghaus tätig. Bau des “Prolog” Tonstudios. Zwischenzeitlich private Ausbildung zum Audioengineer an der SAE Köln.

1993 – 1995 Ausbildung zum Musikalienhändler. IHK Prüfung Musikalienhändler + Fachrichtung Verlagswesen

1992 – 1994 Zivildienst beim Roten Kreuz incl. Ausbildung zum Rettungssanitäter unterschiedliche Bandprojekte im Bereich JazzRock, Elektro, TripHop und HipHop.

1992 10 jährige klassische Klavierausbildung Schulische Laufbahn bis zum Abitur am Freiherr vom Stein Gymnasium Lünen 1992